Bildergalerie

Buschenschank Südtirol: Willkommen beim Unteraichnerhof

Ankommen, Genießen und sich unter den Strahlen der Sonne mit allerlei Köstlichkeiten aus Bauernhand verwöhnen lassen. Das ist Törggelen beim Buschenschank Unteraichnerhof in Barbian. Unser Bauernhof liegt ruhig und sonnig auf 835 Metern Meereshöhe über dem Eisacktal. Bei uns erleben Sie die traumhafte Natur, umgeben von bunten Wiesen und tiefgrünen Wäldern, von ihrer schönsten Seite. Das Leben auf dem Hof mit all den Tieren, die vielen Wandermöglichkeiten in der Umgebung, der atemberaubende Ausblick auf die Bergwelt der Dolomiten und die traditionellen Südtiroler Spezialitäten sorgen für unbeschwerte Stunden in unserem Buschenschank. Während die Eltern unsere einzigartigen Bauerngerichte genießen, können sich die Kinder auf unserem Spielplatz austoben.

Ein Hof mit langer Tradition

Der Name Unteraichner hatte seinen Ursprung 1350 durch einen Mann namens Hainrich von Aichach. Anfänglich bildeten sich zwei Höfe: der Unteraichnerhof und der Gruobhof. Zu dessen Besitz zählten Äcker, Wiesen und Wälder.

1547 schloss Michael Aichner die zwei Höfe zum Unteraichnerhof zusammen. Seit 1896 befindet sich der Hof im Besitz der Familie Mur. Das alte Bauernhaus des Unteraichnerhofes wurde von Helmut Stampfer als "charakteristisches Beispiel bäuerlicher Architektur aus der Tiroler Spätgotik" bezeichnet. Bis 1974 wurde dieses bewohnt. In der Zwischenzeit wurde ein neues Haus errichtet, indem sich seit mittlerweile 2003 der Buschenschank befindet.

Der Unteraichnerhof ist ein Bauernhof, auf dem Viehwirtschaft und Weinbau betrieben wird. Was bei uns auf dem Tisch kommt, stammt direkt von Hof und Feld. Rechtzeitig zum Einkehr des Frühlings und Herbsts öffnet der Schankbetrieb seine Türen und lädt zum traditionellen Törggelen, zum Verweilen und Genießen ein. Die Vielzahl hofeigener Produkte der Saison runden den angenehmen Aufenthalt bei uns ab.

Der Unteraichnerhof - Ein Familienbetrieb

Unser Bauernhof ist ein authentisch geführter Familienbetrieb. Gemeinsam mit unseren vier Töchtern und unseren Eltern führen wir - Sepp & Rosmarie - den Schankbetrieb. Oma Luise ist die gute Seele des Hauses. Sie sorgt für die liebevolle Pflege der Gärten und Äcker. Ihre Freude gilt besonders den Kräutern und Gewürzen, woraus sie wertvolle Salben, Salze und Kräutertees herstellt. Auch in unserer Küche dürfen diese auf keinem Fall fehlen.

Opa Valentin hilft auf Hof und Feld. Der Altbauer sorgt dafür, dass unsere Hühner und Kühe täglich Auslauf an der frischen Luft bekommen und unsere Freiland- Schweine mit frischem Gras versorgt werden.

Bauer Sepp ist für die Viehhaltung und den Weinbau zuständig. Er sorgt für die hervorragende Würze unseres Bauernspecks, der Kaminwurzen, der Hauswürste und des Surfleischs. Das angebotene Schweinefleisch stammt ausschließlich von unseren Freiland- Schweinen. Zahlreiche Tiere wie etwa Kühe und Kälber, Hühner, Pferde, Schweine, Truthennen und Katzen leben auf unserem Bauernhof. Deren Wohl liegen Bauer Sepp besonders am Herzen. Zudem kümmert Bauer Sepp sich auch um den guten Tropfen Wein. Es wird dabei besonders auf nachhaltige Pflegemaßnahmen geachtet, um gesundes und reifes Traubengut in den Keller zu bringen.

In unseren Obstgärten wachsen Äpfel, Birnen, Feigen, Quitten, Kirschen, Zwetschgen, Marillen, Pfirsiche sowie viele Arten von Beeren wie etwa Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren und Maulbeeren.

Diese werden von Bäuerin Rosmarie zu schmackhaften Marmeladen, Säften und Sirupen weiterverarbeitet. Auf keinen Fall entgehen lassen sollte man sich Rosmaries Maulbeersaft – eine köstliche Rarität. Unsere hausgemachten Marmeladen können Sie zudem in unseren süßen „Barbianer Krapfen“ genießen.

Unsere älteste Tochter Elisabeth teilt mit unserer Oma die Freude für Kräuter und Gewürze. Sie verarbeitet diese zu Wild- und Kräuterpasten bzw. Pestos und Chutneys. Außerdem kümmert sie sich um das selbstgebackene Bauernbrot in unserem Schankbetrieb. Mit verschiedenen Mehlsorten wie Roggen, Dinkel oder Kammut backen wir verschiedene Brotsorten wie „Bauernbreatl“, „Vinschgerl“ sowie etliche Baguettesorten wie Kräuter-, Tomaten-, oder Nussbaguette.

Unsere zweite Tochter Veronika hilft überall dort mit, wo Hilfe benötigt wird. Sowohl in der Küche, als auch auf dem Feld ist eine helfende Hand immer nötig.

Katharina – unsere dritte Tochter – ist für den Gästeservice zuständig, denn bäuerliche Gastlichkeit wir bei uns besonders groß geschrieben.

Auch unsere jüngste Tochter Magdalena interessiert sich sehr für die Landwirtschaft. Zurzeit besucht sie die Oberschule für Landwirtschaft in Auer und hilft sowohl auf unserem Hof, als auch im Schankbetrieb mit.

Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer:
(+39) 0471 650 115 oder senden Sie uns ein Mail zu!

Familie Mur heißt Sie herzlich Willkommen im Buschenschank und wünscht Ihnen und Ihrer Familie eine wunderschöne Zeit bei uns.

Buschenschank Unteraichnerhof

Aichnerweg 2
39040 Barbian
Südtirol - Italien
Mwst.Nr. 01737820215

Tel.
Mobil
Email

(+39) 0471 650 115
(+39) 340 4689 980
info@unteraichnerhof.com